Die Dornbirn Bulldogs treffen in der bet-at-home ICE Hockey League Qualifikationsrunde am Mittwoch und Donnerstag im heimischen Messestadion auf die iClinic Bratislava Capitals.

Wie schon im Dezember entschieden sich die Bratislava Capitals erneut dazu, ihr Heimspiel aufzugeben und zwei Spiele nacheinander im Ländle auszutragen, um die Reisetätigkeiten und Grenzübertritte zu minimieren. Anstatt nach dem 0:4 in Linz die Heimfahrt anzutreten, blieben die Slowaken in Österreich. Sie bereiten sich hierzulande auf die beiden Duelle mit den Bulldogs vor.

Die Bilanz der Bratislava Capitals in der Qualifikationsrunde ist mit zwei Siegen und zwei Niederlagen ausgeglichen. Zwölf Punkte kann der Liga-Neuling auf der Habenseite vorweisen. Bratislava steht somit gleichauf mit den Dornbirn Bulldogs am zweiten Rang.

Für die Bulldogs gestaltet sich die Qualifikationsrunde bisher wenig erfolgreich. Zwar krönen die Vorarlberger noch immer die Tabellenspitze, die jüngsten Niederlagen gegen Innsbruck und Graz ließen den Vorsprung der Bonuspunkte jedoch dahinschmelzen. Das Heimdoppel könnte jetzt gerade recht kommen, um wieder Schwung aufzunehmen.

Fotos: CDM/Blende47

Facts:

💥 In allen vier Spielen zwischen Dornbirn und Bratislava coachte Kai Suikkanen seine Mannschaft zum Erfolg. In diesen vier Spielen gelang Dornbirn 18 Treffer, Bratislava hingegen erzielte nur 9. Drei von vier Mal hatte William Rapuzzi beim entscheidenden Treffer seine Schaufel im Spiel. Nach neun Spielen mit jeweils mindestens einem Scorerpunkt blieb der Alaskaner zuletzt gegen Graz ohne Torbeteiligung.

💥 Im zweiten Spiel gegen Bratislava wird Kevin Macierzynski seinen 400. Einsatz in Österreichs höchster Spielklasse feiern. 104-mal streifte Macierzynski das Dress der Linzer über, 294-mal jenes der Bulldogs. Für den DEC erzielte der 28-jährige bisher 39 Treffer, das schönste wahrscheinlich mit dem Lacrosse-Move in dieser Saison gegen Red Bull Salzburg.

💥 Mit Daniel Woger steht am Donnerstag ein weiterer Ländle-Crack im Rampenlicht. Rückkehrer Woger wird 33 Jahre alt. Er hält derzeit bei 594 Einsätzen in Österreichs höchster Spielklasse und erzielte dabei 197 Scorerpunkte. Gut möglich, dass Woger in der Zwischenrunde zwei Meilensteine bejubeln kann.

💥 Der jüngste Neuzugang der Bulldogs, Vitalijs Pavlovs, beweist seine Stärke am Bullypunkt. Mit einer Erfolgsquote von 59,1 Prozent kann der Lette einen entscheidenden Beitrag zum Spiel der Dornbirner beitragen. Pavlovs gewann beispielsweise gegen Villach das Face-Off, als die Adler wenige Sekunden vor Spielende auf den Ausgleich drängten. Dank des Scheibengewinns konnte der DEC die Zeit von der Uhr spielen.

💥 Der Amerikaner Mitch Hults spielt seine erste Saison in Europa und geigt in Bratislava gleich auf. 18 Tore und 24 Vorlagen gelangen dem vereinsinternen Topscorer in 44 Auftritten für die Slowaken.


bet-at-home ICE Hockey League – Qualifikationsrunde
Mittwoch, 24.02.2021, 19:15 Uhr
iClinic Bratislava Capitals – Dornbirn Bulldogs
Dornbirner Messestadion
weltweiter PPV-Livestream: https://live.ice.hockey
Bulldogs-Lieferservice via offizieller Fan-App: https://www.bulldogs.hockey

bet-at-home ICE Hockey League – Qualifikationsrunde
Donnerstag, 25.02.2021, 18:45 Uhr
Dornbirn Bulldogs – iClinic Bratislava Capitals

Dornbirner Messestadion
weltweiter PPV-Livestream: https://live.ice.hockey
Bulldogs-Lieferservice via offizieller Fan-App: https://www.bulldogs.hockey