Im fünften Testspiel holten sich die Dornbirn Bulldogs den ersten Sieg. Beim Academy-Team des EV Zug zeigten sich die Vorarlberger in Torlaune, besiegten die Schweizer mit 6:3.

Boss in der Bossard Arena waren beim Testlauf gegen die junge Garde des EV Zug die Dornbirn Bulldogs. Nach den schnellen Treffern von Kevin Hancock und Kevin Macierzynski war bereits in der dritten Spielminute der Grundstein für den ersten Bulldogs-Erfolg der Pre-Season gelegt.

Wo am Vortag der Puck in der Champions Hockey League (der EV Zug unterlag Rögle BK in der Overtime) eingeworfen wurde, lieferten sich die Dornbirn Bulldogs mit dem Academy-Team des EV Zug einen rasanten Schlagabtausch über die volle Spielzeit. Als nächsten Prüfstein in der Vorbereitung auf die bet-at-home ICE Hockey League empfangen die Bulldogs am Sonntag (19.15 Uhr) den EV Landshut im Messestadion Dornbirn.

Local-Hero Stefan Häußle beim Faceoff in der Bossard Arena. (Fotos: CDM/Margotti)

Freitag, 03.09.2021 (Pre-Season)
EV Zug Academy – Dornbirn Bulldogs 3:6 (1:3, 2:2, 0:1)
Bossard Arena, Zug (CH)

Tore:
0:1 Hancock (2.)
0:2 Macierzynski (3.)
1:2 Welter (6./pp1)
1:3 Jevpalovs (19.)
2:3 Von Allmen (29.)
2:4 Macierzynski (32./sh1)
2:5 Suhonen (36.)
3:5 Nussbaumer (40.)
3:6 Ross (48./pp1)

Line-Up Dornbirn:
Madlener (Mösslang) – Gröndahl, Suhonen; Spencer, Ross; Vandane, Cuma; Matzka – Schwinger, Häußle, Macierzynski; Padakin, Hancock, Saarinen; Pöschmann, Jevpalovs, Antonitsch;