#4 Teemu Suhonen, Verteidiger

Was die Zukunft bringt ist für Teemu Suhonen noch ungewiss. Noch hat er sich keine Gedanken darüber gemacht, wie es nach der Saison 2021/22 weiter gehen soll. Klar ist aber, dass es eine wohl überlegte Entscheidung sein muss. Denn der älteste Sohn wird dann schulpflichtig. Die Ausbildung hat einen hohen Stellenwert, Suhonen selbst hat bereits einen Studienabschluss in der Tasche und könnte sich vorstellen, in der Geschäftswelt zu arbeiten. Aktuell versucht der offensiv ausgerichtete Verteidiger aber, die Dornbirn Bulldogs zu verstärken.

Gemeinsam mit Landsmann Ari Gröndahl verteidigt der Finne mit der Rückennummer 4 für die Dornbirn Bulldogs. Linienpartner Gröndahl findet lobende Worte über Suhonen.

Ähnlich wie Gröndahl ist auch Suhonen mit seiner Familie, seiner Frau und zwei Kindern, im Ländle. Der ältere Sohn besucht hier den Kindergarten und hätte bereits Deutsch gelernt. Ein einzelnes Highlight aus seiner bisherigen Zeit in Vorarlberg kann Suhonen nicht herauspicken. Er würde mit seinen Liebsten die Zeit hier genießen. Und egal in welcher Halle der bet-at-home ICE Hockey League er mit den Bulldogs um den Sieg kämpfen würde, überall wären Berge. Mit 32 Jahren erstmals außerhalb des eigenen Heimatlandes zu spielen wäre eine gute Entscheidung gewesen.

Fotos: CDM/Blende47 (1) und privat (1)

🇫🇮 Teemu Suhonen - finnischer Offensivverteidiger

🛂 am 01. Februar 1989 in Kuopio, Finnland, geboren
☑️ erste Spielzeit außerhalb Finnlands
☑️ 301 Liiga Einsätze
☑️ 348 Mestis Einsätze
🏆 2015/16 Mestis-Champion mit Mikkelin Jukurit samt zahlreichen individuellen Auszeichnungen
🏆 2017/18 punktebester Verteidiger der finnischen Liiga