Die Dornbirn Bulldogs beenden den Februar am Sonntag mit dem dritten Heimspiel dieser Woche gegen die Moser Medical Graz99ers. Am Dienstag fordert dann der HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ die Bulldogs im Westderby.

Der Jubel von Kapitän Magnan und seinen Mannen war groß, als Matt MacKenzie im zweiten Spiel gegen Bratislava in der Verlängerung den Puck in die Maschen setzte. Die in der Zwischenrunde strauchelnden Bulldogs überholten mit dem Sieg im Rematch die Slowaken und zieren wieder die Tabellenspitze. Auf diesem Erfolg können sich die Bulldogs aber keinesfalls ausruhen.

Die Graz99ers nahmen nach dem Sieg gegen die Dornbirner den Schwung mit und erspielten sich im Spiel in Villach die nächsten drei Zähler. Vor dem Duell am Sonntag treffen die Steirer erneut auf die Villacher Adler, diesmal im Merkur Eisstadion.

Noch ist in der Qualifikationsrunde alles möglich, der Rechenschieber muss noch nicht gezückt werden, zu viele Szenarien sind denkbar. Die derzeit letztplatzierten Innsbrucker müssen jetzt jedenfalls zwingend Punkte sammeln, um noch einen Play-off-Platz zu ergattern. Fünf Punkte aus dem letzten fünf Spielen sind für die Tiroler zu wenig.

Fotos: CDM/Blende47

Facts

💥 Coach Kai Suikkanen tüfftelt noch mit dem Line-Up, versetzte Daniel Woger zuletzt in den vierten Block neben Straka und Antonitsch. Vitalijs Pavlovs lief anstelle von Woger gemeinsam mit Romig und Landsmann Jevpalovs auf. In der Verteidigung bildeten MacKenzie und Kokkila sowie Nilsson und Salmela zwei neue Duos.

💥 Die zwei Bratislava-Spiele unter der Woche verschaffen den Bulldogs etwas Verschnaufpause vor dem Duell mit Graz. Die 99ers müssen am Freitag gegen Villach ran und anschließend die lange Fahrt ins Ländle antreten.

💥 Die HCI-Linie um Liga-Topscorer Daniel Ciampini, Braden Christoffer und Deven Sideroff wird auch am Dienstag wieder für Gefahr sorgen. Den drei Offensivkräften gelangen im ersten Qualifikationsrundenspiel gegen die Bulldogs sieben Scorerpunkte. Zusätzlich verwandelten Ciampini und Christoffer zwei Penaltys im Shootout.

💥 Innsbruck trifft vor dem Westderby gegen Dornbirn noch auf Linz und Villach. Punkten die Tiroler nicht, könnte das Play-off-Rennen am Inn bereits gegessen sein. Nimmt der HCI das Maximum an sechs Punkte mit, sind die Haie voll im Geschehen.

💥 Die Unterzahl-Formation der Bulldogs ist derzeit die Drittstärkste im ICE-Vergleich. Nur Klagenfurt und Salzburg bereiten den Gegnern noch mehr Sorgen in numerischer Unterlegenheit.


bet-at-home ICE Hockey League – Qualifikationsrunde
Sonntag, 28.02.2021, 17:30 Uhr
Dornbirn Bulldogs – Moser Medical Graz99ers
Dornbirner Messestadion
weltweiter PPV-Livestream: https://live.ice.hockey
Bulldogs-Lieferservice via offizieller Fan-App: https://www.bulldogs.hockey

bet-at-home ICE Hockey League – Qualifikationsrunde
Dienstag, 02.03.2021, 19:15 Uhr
HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ – Dornbirn Bulldogs
Tiroler Wasserkraft Arena
weltweiter PPV-Livestream: https://live.ice.hockey