Capitals gewinnen zehntes Spiel in Folge gegen die Bulldogs | Zwei Jubilare am Eis

Das vierte Auswärtsspiel der Dornbirn Bulldogs in der Kalenderwoche 46 stieg gegen die spusu Vienna Capitals. Die Partie der bet-at-home ICE Hockey League endete mit 2:1 aus Sicht der Gastgeber.

Foto: ©Leo Vymlatil

Die Vienna Capitals liefen in ihrer ersten Partie seit dem 18. Oktober in rot-weißen Jerseys auf, um dem Terroranschlag vom 2. November in Österreichs Hauptstadt zu gedenken. Nach einer Schweigeminute ging es unmittelbar los mit Eishockey-Action. Stefan Häußle feierte seinen 400. Profi-Einsatz für die Bulldogs, Philippe Lakos seinen 800. für die Capitals. Die beiden Jubilare staunten nicht schlecht, als Nikita Jevpalovs nach nur 20 Spielsekunden die große Möglichkeit auf den ersten Treffer vergab. Starkbaum parierte gekonnt und verhinderte einen frühe Gästeführung. In weiterer Folge nahmen die Wiener die Partie an sich, verabsäumten es aber im ersten Drittel in Führung zu gehen. Alleine Colin Campbell scheiterte mehrfach an DEC-Keeper Thomas Höneckl.

Thomas Höneckl über seine heute Performance in Wien.

Im Überzahlspiel war es schließlich Niki Hartl (26./pp1), der vom Bullykreis aus seine Mannschaft in Führung schoss. Zehn Spielminuten später bei vier-gegen-vier Feldspielern gelang es Patrick Peter (36.), auf 2:0 aus Sicht der Gastgeber zu erhöhen. Mit der Backhand beförderte er die Scheibe in seinem ersten Einsatz 2020/21 unter die Latte ins Gehäuse. Die Bulldogs vermochten es lange nicht, aus der Undiszipliniertheit der Wiener Kapital zu schlagen. Erst im Schlussabschnitt im sechsten Überzahlspiel des Abends gelang es schließlich Andrew Yogan (48./pp1) anzuschreiben. Der US-Amerikaner erzielte seinen 97. Ligatreffer nach einem Pass von Yanni Kaldis, der eindrucksvoll seine Übersicht bewies. Durch den 2:1-Anschlusstreffer erhöhte sich die Intensität der Partie noch einmal, die Mannen von Coach Suikkanen wollten den Ausgleich erzwingen. Schlussendlich war die Zeit aber auf Seiten der Hausherren, die den knappen Vorsprung ins Ziel retteten.


bet-at-home ICE Hockey League, Grunddurchgang, Sonntag 15.11.2020
spusu Vienna Capitals – Dornbirn Bulldogs 2:1 (0:0, 2:0, 0:1)
Erste Bank Arena
SR: FICHTNER, SMETANA, Gatol, Kaspar.

Tore:
1:0 Hartl (26./pp1)
2:0 Peter (36.)
2:1 Yogan (48./pp1)

Strafen:
VIC: 16 min.
DEC: 6 min.

Line-Up:
VIC: Starkbaum (Wraneschitz) – Peter, Wall; Flemming, Fischer; Leduc, Hackl; Lakos Philippe – Loney, Campbell, Richter; Wukovits, Vause, McPhee; Hartl, Nissner, Bauer; Kittinger, Großlercher, Artner; Cijan.
DEC: Höneckl (Östlund) – MacKenzie, Kaldis, Nilsson, Kokkila; Schnetzer, Magnan; Egger – Jevpalovs, Rapuzzi, Yogan; Romig, Straka, Brosseau; Woger, Häußle, Macierzynski; Schwinger, Fröwis, Antonitsch; Pöschmann.