Ausschließlich mit österreichischen Goalies werden die Dornbirn Bulldogs in der bet-at-home ICE Hockey League an den Start gehen. Begleitet werden die Torleute vom neuen Head of Goalies, Robin Danielsson.

In seiner Heimat Schweden und bei der dänischen U18-Nationalmannschaft lehrte Robin Danielsson den Eishockey-Torhütern ihr Handwerk. Jetzt heuert der 34-jährige bei den Dornbirn Bulldogs im Ländle an.

Die Betreuung der Torleute in den höchsten Ligen – bei den Bulldogs in der ICE sowie dem EC Bregenzerwald in der Alps Hockey League – ist klar der Schwerpunkt, jedoch keineswegs die einzige Arbeit, die auf Danielsson in Vorarlberg wartet. Mit der Verpflichtung soll gemäß GM Alexander Kutzer die Förderung von einheimischen Torleuten auf ein neues Level gehoben werden.

„Um Torleuten in Vorarlberg eine gute Ausbildung zu ermöglichen wurde zusätzlich eine gezielte Kooperation mit dem EHC Lustenau gesucht. Von der Qualität von Robin können dadurch die Bulldogs, der EC Bregenzerwald, der EHC Lustenau sowie die gesamten Nachwuchsstruktur gemeinsam und miteinander profitieren", erklärt Kutzer die langfristig ausgelegte Vision.