Nach längerer Zwangspause liefen die Dornbirn Bulldogs im Heimspiel gegen den HK SZ Olimpija auf. Die Gäste, die noch um einen Top-6-Spot kämpfen, sicherten sich den Sieg.

Die Partie gegen die Slowenen sollte das zweitletzte Bulldogs-Heimspiel der Saison sein. Da die Play offs ohne die Vorarlberger stattfinden werden, steigt am Freitag das letzte Spiel der bet-at-home ICE Hockey League Saison 2021/22 der Dornbirner vor eigenem Publikum.

😕 ICE Momente

9' | Mit ein Grund, wieso die Play offs ohne die Bulldogs stattfinden, sind Fehler wie jener in der neunten Spielminute. Eigentlich hatten die Hausherren eine Überzahlsituation und hätten auf den Treffer drängen sollen, doch das Tor gelang den Gästen. Jaka Sodja bekam völlig alleinstehend vor Keeper Beck die Scheibe und tänzelte den 20-jährigen Torhüter zum 0:1 aus.

20' | Nur zwei Sekunden vor der Pause stachen dann wiederum die Special-Teams der Slowenen. Sebastien Piche erzielte in Überzahl von der Blauen Linie die 2:0-Pausenführung. Bulldogs-Goalie Felix Beck konnte den Schuss aus der Ferne nicht sehen, Freund und Feind standen im Weg.

27' | Zur Spielmitte erhöhten die Gäste dann ihren Vorsprung. Nach Zuspiel von Rok Kapel vollendete Blaz Tomazevic ein Breakaway. Wenig später behauptete Zan Jezovsek die Scheibe im Slot und stellte auf 4:0 aus Sicht der grünen Drachen.

38' | Shawn O'Donnell gelang dann ebenso wie zuvor Gegenspieler Sodja ein Shorthander. Pavel Padakin behielt in Unterzahl eine Scheibe bis hinters gegnerische Tor und bediente seinen Sturmpartner, der den Puck über die Linie drücken könnte. Wenige Augenblicke wäre der Jubel aber prompt wieder verhallt, Ziga Pance hämmerte den Puck an den Querbalken. Im Mitteldrittel fiel jedoch kein weiterer Treffer.

48' | Sam Antonitsch sorgte für den nächsten Treffer der Bulldogs. Nach einem Vandane-Schuss, den Gästetormann Paavo Halso nicht richtig entschärfen konnte, schlug Antonitsch den Puck in Baseball-Manier in die Maschen. In weiterer Folge rissen die Ländlecracks das Ruder zwar an sich, es blieb aber beim 2:4.


📝 ICE Fakten

Dienstag, 22. Februar 2022, 19:15 Uhr
Dornbirn Bulldogs – HK SZ Olimpija 2:4 (0:2, 1:2 1:0)
SR: BERNEKER, NIKOLIC K., Eisl, Martin, 780 Zuschauer
Strafen: DEC 8 min – HKZ 6 min

Tore:
0:1 Sodja (9./sh)
0:2 Piche (20./pp)
0:3 Tomazevic (27.)
0:4 Jezovsek (31.)
1:4 O'Donnell (38./sh)
2:4 Antonitsch (48.)

Line-up Dornbirn:
🏒  Macierzynski - Häußle - Schwinger 🛡️ Suhonen - Spencer
🏒  Beck C. - Hancock - O'Donnell 🛡️ Matzka - Gröndahl
🏒  Antonitsch - Ruzicka - Padakin 🛡️ Vandane
🏒  Kandemir - Jevpalovs - Pöschmann
🥅  Beck F. (Lundin)

Line-up Laibach:
🏒 Cimzar - Simsic - Murphy🛡️Piche - Magovac
🏒 Pance - Music - Ropret🛡️Erving - Cepon K.
🏒 Sturm - Sodja - Maia🛡️ Robar - Crnovic
🏒 Koblar - Tomazevic - Kapel🛡️ Stebih
🏒 Jezovsek
🥅 Holsa (Us)

Fotos: CDM/Blende47