#92 Stefan Häußle, Kapitän, Stürmer

Nach 446 Spielen in Österreichs höchster Eishockeyliga für die Dornbirn Bulldogs wurde Rekordspieler Stefan Häußle vor Beginn der bet-at-home ICE Hockey League Saison 2021/22 zum Mannschaftskapitän ernannt. Coach Suikkanen schlug in der Vorbereitungsphase fünf Spieler vor, die aus Sicht des Trainerteams das „C“ auf der Brust verdient hätten. Das Team wählte Häußle.

Mittlerweile hat Häußle in seiner zehnten Profi-Saison auch schon wieder sechs Spiele bestritten und durfte sein 450.-Spiele-Jubiläum bejubeln. Er freut sich riesig darauf, fortan mit den Alternate Captains Kevin Macierzynski und Colton Beck zwischen Trainer und Mannschaft zu vermitteln und seine Kameraden vor den Spielen in seiner neuen Rolle zu motivieren.

"Man kann vieles von den früheren Kapitänen wie zB Petrik oder Magnan mitnehmen und das werde ich auch, das waren alles große Leader. Ich will ihnen aber nicht nachstellen, ich möchte ich selbst bleiben und mein eigenes Ding machen." Stefan Häußle über die Vorbildwirkung der bisherigen Bulldogs-Kapitänen
Fotos: CDM/Blende47

Lange hält Häußle dem DEC nun die Treue, kein anderer Spieler im aktuellen Kader war auch schon in der EBEL-Premierensaison 2012/13 mit an Bord. Und das, obwohl er auch durchaus ein Interesse hatte, woanders die Schlittschuhe zu schnüren. Er meint jedoch, schlussendlich wären die Angebote der anderen Vereine nie spannend genug gewesen, um das Ländle zu verlassen. Zu gerne ist Häußle täglich mit Familie und Freunden in Kontakt.

Der Grund, wieso der Nummer 92 das Eishockey so viel Spaß macht, ist schnell gefunden. Am besten erklärt er es selber:

Eine Lieblingsteam hat er neben den Bulldogs jedenfalls nicht. Häußle verfolgt aber gerne einzelne Spieler, insbesondere seine Kollegen aus Vorarlberg. So wird der Blick stets in die benachbarte Schweiz zu Dominic Zwerger (HC Ambrì-Piotta), Fabio Hofer (EHC Biel-Bienne) oder Raphael Herburger (HC Lugano) gerichtet.

Auf die Frage, ob nach seiner zehnten Saison in der Kampfmannschaft der Bulldogs nochmals zehn Spielzeiten folgen werden, antwortet der 28-jährige, dass er den Blick von Saison zu Saison richtet. Sofern er gesund bleibt, würde er liebend gerne noch weitere Jahre anhängen. Denn Spaß macht‘s immer noch.

Auch Marcel Zitz würde sich wünschen, dass Häußle noch länger im Messestadion aufläuft. Er fühle sich nämlich richtig wohl mit ihm in einer Mannschaft zu spielen:


🇦🇹 Stefan Häußle feiert zu Halloween Geburtstag

🛂 ist 28 Jahre alt (Geburtsdatum: 31. Oktober 1992)
🛂 ist in Dornbirn geboren
☑️ spielte 2010/11 das erste Mal in der DEC-Kampfmannschaft (damals Nationalliga)
☑️ wurde 2x INL Champion
☑️ absolvierte 451 EBEL/ICE-Einsätze seit 2012/13
☑️ erzielte 41 Tore und 52 Vorlagen
☑️ spielte 7 Länderspiele für Österreich