Mit einem krankheitsbedingt ausgedünnten Line-up konnten sich die Vorarlberger nicht für die bittere Heimniederlage revanchieren, verloren beim EC GRAND Immo VSV mit 1:5. Am Samstag gastieren die Vorarlberger beim Tabellenführer in Laibach.

Zuhause bleiben mussten beim aktuellen Road-Trip der Bulldogs nicht nur die Fans, sondern auch etliche Bulldogs Cracks, die im Ländle diverse Krankheiten und Verletzungen auskurieren. Entsprechend waren die Kräfteverhältnisse bereits vor der ersten Partie in der Villacher Stadthalle gesetzt.

😬 ICE Momente

3' | Starke Auftaktsminuten brachten die Vorarlberger gleich in Bedrängnis, als die energischen Adler mehrfach bei Bulldogs-Goalie Lukas Herzog vorstellig wurden. Liga-Haudegen John Hughes brachte Villach früh in Front.

10' | Die Bulldogs vermochten das Spiel zu beruhigen und waren in einem starken Überzahlspiel auf Tuchfühlung mit dem Ausgleich. Das Glück des Tüchtigen sollte den Suikkanen-Schützlingen jedoch weiterhin verwehrt bleiben.

20' | Bis zur Pausensirene erhöhten Sebastian Zauner (12.) und Renars Krastenbergs (20.) trocken auf 3:0.

40' | Am Spielstand änderte sich bis zum zweiten Pausengang nicht. Die Hausherren taten das Nötigste, den Gästen gelang trotz einiger Nagelstiche nichts Zählbares. Der Situation entsprechend setzte Kevin Macierzynski den Puck aus aussichtsreicher Position am Tor vorbei.

51' | Herz zeigten die Bulldogs auch als die Hausherren bereits mit 4:0 – Jamie Fraser bezwang Herzog unbedrängt – in Führung lagen. In Unterzahl traf Simeon Schwinger für die Bulldogs, schob den Puck zum Ehrentreffer durch die Beine von VSV-Keeper Andreas Bernard. Darauf vereitelte der Villacher Schlussman einen Penalty von Colton Beck und somit auch die letzten Aufbäumungsversuche der Bulldogs.

55' | Liga-Toptorschütze Scott Kosmachuk fixierte den 5:1-Endstand in einem Spiel, das aus Sicht der Hausherren nie in Gefahr schien.


📝 ICE Fakten

Freitag, 03. Dezember 2021, 19:15 Uhr
EC GRAND Immo VSV – Dornbirn Bulldogs 5:1 (3:0, 0:0, 2:1)
SR: BULOVEC, TRILAR; Muzsik, Snoj
Strafen: VSV 6 min – DEC 8 min

Tore:
1:0 Hughes (1.)
2:0 Zauner (12.)
3:0 Krastenbergs (20.)
4:0 Fraser (49.)
4:1 Schwinger (51./sh)
5:1 Kosmachuk (55.)

Line-up Villach:
🏒 Karlsson – Collins – Hughes 🛡️ Fraser – Joslin
🏒 Krastenbergs – Broda – Kosmachuk 🛡️ Lindner – Flemming
🏒 Richter – Oleksuk – Lanzinger 🛡️ Zauner – Bacher
🏒 Rauchenwald – Maxa – Moderer 🛡️ Brunner
🥅  Andreas Bernard (Schmidt)

Line-up Dornbirn:
🏒 Macierzynski - Ruzicka - Schwinger 🛡️ Suhonen - Vandane
🏒 Saarinen - Beck C. - Padakin 🛡️ Ross - Kutzer
🏒 Antonitsch - Pöschmann - Metzler 🛡️ Matzka - Gröndahl
🏒 Tschofen 🛡️
🥅  Herzog (Beck F.)

Foto: ©Marion Petutschnig