Die Dornbirn Bulldogs mussten am Dienstagabend nach guten ersten 25 Minuten schlussendlich noch eine klare 2:6-Heimniederlage gegen den EC GRAND Immo VSV hinnehmen.

Die Vorarlberger konnten damit ihre dürftige Heimbilanz nicht verbessern. Schon am Freitag wartet mit Rekord- und aktuellem Meister EC-KAC der nächste starke Gast aus Kärnten (FR 19:15 Uhr im Livestream) im Messestadion.

😬 ICE Momente

1' | „Bonjour tristesse“ hieß es im wiedermal leeren Messeoval beim ersten Aufeinandertreffen zwischen DEC und VSV in dieser Saison. Die Heimischen mussten dabei mit einem krankheitsbedingt reduzierten line-up auflaufen.

5' | Anfangs wirkten die Adler nach 16 Tagen Spielpause „flügellahm“. Die Hausherren vergaben in den ersten Minuten hochkarätige Möglichkeiten durch Schwinger, Saarinen, Macierzynski und Suhonen. Vom schon am Vortag angereisten Tabellenachten aus Villach war zunächst nichts zu sehen.

13' | Entgegen dem Spielverlauf erfolgte überraschend die Gästeführung durch einen sehenswerten Backhand-Treffer von Marco Richter. Postwendend blieb Dennis Vandane und seinem DEC bei einem Stangenschuss der Ausgleich verwehrt. Beide Teams agierten nun auf Augenhöhe.

25' | Nach mehreren Anläufen gelang den Bulldogs der verdiente 1:1-Ausgleich durch Topscorer Kevin Hancock nach Vorlage von Top-Assistgeber Jesse Saarinen.

27-31' | Den Bemühungen der Vorarlberger machten aber die Gäste aus Kärnten sofort wieder einen Strich durch die Rechnung. Chris Collins, der seine dritte Saison in Villach absolviert brillierte mit einem Doppelpack.

36' | Wieder deutliche Spielvorteile für die Dornbirner, aber der talentierte 21-jährige Ali Schmidt im VSV-Gehäuse machte in seinem vierten Saisoneinsatz viele gute DEC-Chancen zunichte.

40' | Mehr Effizienz zeigten die Gäste, bei denen mit Benjamin Lanzinger der nächste 21-jährige Jungstar mit seinem 7. (!) Saisontor aufzeigte, sowie Sebastian Zauner mit dem 1:5 früh für die Entscheidung sorgten.

52' | Dennis Vandane mit einem gewohnten blueliner sowie Anton Krastenbergs scorten noch im ausgeglichenen Schlussabschnitt.


🗣️ ICE Stimme

"Wir haben wieder die gleichen Fehler gemacht wie immer und müssen versuchen diese endlich zu beheben." Bulldgos Stürmer Kevin Macierzynski

📝 ICE Fakten

Dienstag, 23. November 2021, 19:15 Uhr
Dornbirn Bulldogs - ECC GRAND Immo VSV 2:6 (0:1, 1:4, 1:1)
SR: Berneker, Ruetz; Martin, Sparer;
Strafen: DEC 2 min – VSV 0 min

Tore:
0:1 Richter (13.)
1:1 Hancock (25.)
1:2 Collins (27.)
1:3 Collins (31./pp1)
1:4 Lanzinger (36.)
1:5 Zauner (40.)
2:5 Vandane (45.)
2:6 Krastenbergs (52.)

Line-up Dornbirn:
🏒 Macierzynski - Jevpalovs - Schwinger 🛡️ Cuma - Vandane
🏒  Saarinen - Hancock - Beck C. 🛡️ Ross - Suhonen
🏒 Antonitsch - Pöschmann - Padakin🛡️ Matzka - Gröndahl
🏒 Tschofen 🛡️ Kutzer
🥅  Madlener (Herzog)

Line-up Villach:
🏒 Karlsson – Collins – Hughes 🛡️ Fraser – Joslin
🏒 Krastenbergs – Broda – Kosmachuk 🛡️ Lindner – Flemming
🏒 Richter – Oleksuk – Lanzinger 🛡️ Zauner – Bacher
🏒 Tschurnig – Maxa – Moderer
🥅  Schmidt (Andreas Bernard)

Fotos: CDM/Margotti