Am vergangenen Wochenende feierte die bet-at-home ICE Hockey League ihre Premiere. Ein Überblick über die Cheftrainer der elf Liga-Teilnehmer. Sieben Teams setzen auf Kontinuität. Doug Mason (im Bild) hat in Graz bereits die fünfte Saison das Zepter in der Hand.


PIERRE BEAULIEU [CAN]  |  Black Wings 1992
Start in die ICE: 2 Siege - 0 Niederlagen

Der 37 Jahre junge Kanadier Pierre Beaulieu steht heuer als Headcoach hinter der Bande der Black Wings 1992. Nach einem vierjährigen Engagement im KAC-Trainerteam wechselte Beaulieu zum HC Innsbruck. Dort sammelte er erste Erfahrungen als Headcoach, nachdem Christer Olsson während der Saison 2015/16 entlassen wurde. Auch zuletzt bei den Krefeld Pinguine in der DEL musste der ehemalige Goalie im laufenden Spielbetrieb das Ruder seines gefeuerten Vorgängers übernehmen. Mit dem Headcoach-Posten zu Beginn einer Saison übernimmt Beaulieu zum ersten Mal direkt die Verantwortung.

Pierre Beaulieu (BWI) | Interview vor Saisonstart

🗣️🎙️ Pierre Beaulieu bestreitet heute Abend sein erstes Spiel als Head Coach von den Black Wings 1992. Im Vorfeld sprach er mit uns über seine beiden Top-Scorer, drei Rückkehrer und vergleicht die Linzer-Organisation mit jener in Klagenfurt und Innsbruck. Reinschauen und zuhören. 🧐 #UnitedByPassion | #ICEInterviews

Posted by Bet-at-home ICE Hockey League on Friday, September 25, 2020

MITCH O’KEEFE [CAN]  |  HC TWK Innsbruck „Die Haie“
Start in die ICE: 2 Siege – 0 Niederlagen

Mitch O’Keefe ist der Cheftrainer der bet-at-home ICE Hockey League mit der wenigsten Coaching-Erfahrung. 2018/19 war der Kanadier Goaltending Coach der Innsbrucker, 2019/20 Goaltending und Assistant Coach. Ansonsten hat der 36-jährige Ex-Keeper bisher keine Trainerstationen vorzuweisen. Auch sein Assistenztrainer Florian Pedevilla kann keinen großen Erfahrungsschatz mit ins Trainerteam bringen. Pedevilla beendete seine Spielerkarriere erst vor einem guten halben Jahr und war noch nie als Coach engagiert.

Mitch O’Keefe (HCI) | Interview vor Saisonstart

Durchs große Interview vor dem Saisonstart musste auch HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck Head Coach Mitch O’Keefe. 🗣️🎙️ Das Job-Angebot bei den "Haien" 🦈 hat er sofort angenommen und auch sonst Einiges zu berichten. Reinschauen und zuhören. 🧐 #UnitedByPassion | #ICEInterviews

Posted by Bet-at-home ICE Hockey League on Tuesday, September 22, 2020

DAVE CAMERON [CAN]  |  spusu Vienna Capitals
Start in die ICE: 1 Sieg – 0 Niederlagen

Es wird die dritte Saison der Vienna Capitals mit Dave Cameron als Cheftrainer. 2018/19 präsentierten die Wiener den Trainer, der zuvor acht Jahre als Coach in der besten Liga der Welt arbeitete. 2015/16 verpasste er als Cheftrainer der Ottawa Senators zwar die Play-Offs, gewann als Assistant Coach mit Team Kanada aber die Weltmeisterschaft.Auch als Spieler war Cameron durchaus erfolgreich. In 168 NHL-Spiele für New Jersey und Colorado sammelte er 53 Scorerpunkte.

Dave Cameron (VIC) | Interview vor Saisonstart

🗣️🎙️ Dave Cameron startet mit dem EV spusu Vienna Capitals am Sonntag in die dritte gemeinsame Saison. Warum, erklärt er im Interview. Dort spricht er auch über Benjamin Nissner und die jungen Goalie-Talente. #UnitedByPassion | #ICEInterview

Posted by Bet-at-home ICE Hockey League on Friday, September 25, 2020

MATT MCILVANE [USA]  |  EC Red Bull Salzburg
Start in die ICE: 1 Sieg – 0 Niederlagen

Mit Goalie Jean-Philippe Lamoureux (36) ist ein Spieler gar zwei Jahre älter als Salzburgs Cheftrainer Matt McIlvane (34.) Der jüngste Headcoach der bet-at-home ICE Hockey League gewann als Co-Trainer bei Red Bull München drei Mal in Serie die DEL, ehe er letzte Saison Cheftrainer der Mozartstädter wurde. Auch beim sensationellen Olympiaturnier der deutschen Nationalmannschaft 2018 war der US-Amerikaner McIlvane als Assistant Coach beteiligt. Erst in Verlängerung mussten sich unsere Nachbarn damals den Russen im Olympia-Finale in Pyeongchang geschlagen geben.

Matt McIlvane (RBS) | Interview vor Saisonstart

🗣️🎙️ Ob der EC Red Bull Salzburg der große Gejagte sei hat uns Head Coach Matt MacIlvane im großen Interview vor dem Saisonstart genauso beantworten müssen wie Fragen nach Rick Schofield oder JP Lamoureux. Reinschauen und zuhören. 🧐 #UnitedByPassion | #ICEInterviews

Posted by Bet-at-home ICE Hockey League on Wednesday, September 23, 2020

DOUG MASON [CAN]  |  Moser Medical Graz99ers
Start in die ICE: 1 Sieg – 1 Niederlage

Der niederländisch-kanadische Doppelstaatsbürger Doug Mason geht in seine siebente Saison in Österreichs höchster Spielklasse. Zwei Jahre coachte er den EC-KAC, ehe er 2016/17 die Graz99ers übernahm. Die größten Erfolge in der heimischen Liga waren bisher zwei Semifinalteilnahmen. Außerdem kann der 65-jährige Mason 14 Jahre Headcoach-Erfahrung in der deutschen DEL und zwei Jahre in der Schweizer NLA in seinem Lebenslauf vorweisen.

Doug Mason (G99) | Interview vor Saisonstart

🗣️🎙️ Graz99ers Head Coach Doug Mason hat sich unseren Fragen vor dem Liga-Start gestellt und im großen Interview über seinen neuen "Einser", Broda & Fejes und die fortschreitende Genesung von Daniel Oberkofler gesprochen. Reinschauen und zuhören. 🧐 #UnitedByPassion | #ICEInterviews

Posted by Bet-at-home ICE Hockey League on Thursday, September 24, 2020

PETRI MATIKAINEN [FIN]  |  EC-KAC
Start in die ICE: 1 Sieg – 1 Niederlage

Petri Matikainen geht in seine dritte Spielzeit mit den Rotjacken. Der Finne, der als Assistantcoach 2010/11 mit Finnland Weltmeister wurde, war zuvor jedoch kein unbeschriebenes Blatt in Österreich. In der Saison 2013/14 übernahm er die zuvor von Mario Richer trainierten Graz99ers, verpasste damals aber die Play-Offs. Mit Klagenfurt wurde Matikainen aber prompt Meister. Die Mission Titelverteidigung wurde vertagt, da dieletzte Saison bekanntermaßen vorzeitig abgebrochen wurde.

Petri Matikainen (KAC) | Interview vor Saisonstart

EC KAC Head Coach Petri Matikainen im großen Interview vor Saisonstart. 🗣️🎙️ Der Finne 🇫🇮 spricht mit uns etwa über seinen neuen Zweijahresvertrag, die Achse Koch-Petersen-Ticar und vieles mehr. Reinschauen und zuhören. 🧐 #UnitedByPassion | #ICEInterviews

Posted by Bet-at-home ICE Hockey League on Monday, September 21, 2020

GREG IRELAND [CAN]  |  HCB Südtirol Alperia
Start in die ICE: Ohne Spiel am ersten Wochenende

Am zweiten Jänner 2020 übernahm Greg Ireland den Cheftrainer Posten im Südtirol. Der 54-jährige Kanadier bereichert die Liga seither mit seiner Expertise. Vor seinem Engagement in Italien war Ireland drei Jahre als Headcoach beim HC Lugano beschäftigt. Mit den Adlern Mannheim nahm er auch schon am Davoser Spengler Cup teil. Seine erste Station als Cheftrainer bekleidete er 1992 in der kanadischen Juniorenliga.


ANTTI KARHULA [FIN]  |  Hydro Fehérvár AV 19
Start in die ICE: 0 Siege – 1 Niederlage

Antti Karhula ist einer der drei finnischen Trainer der bet-at-home ICE Hockey League. Ebenso wie Kai Suikkanen durchlief Karhula als Spieler die Nachwuchsstationen des finnischen Klubs Kärpät Oulun, konnte sich im Gegensatz zum DEC-Trainer aber nicht in der Kampfmannschaft etablieren. Nach dem Abgang von Hannu Järvenpää übernahm Karhula im Laufe der letzten Saison das Amt des Cheftrainers. Zuvor war er bereits 1,5 Jahre lang Assistenztrainer der Ungarn.

Antti Karhula (AVS) | Interview vor Saisonstart

Antti Karhula, der Head Coach von Hydro Fehérvár AV19, stand uns im Vorfeld der am 25. September beginnenden bet-at-home ICE Hockey League ebenfalls Rede und Antwort. 🗣️🎙️ Er spricht etwa über das Rückkehrer-Duo Janos Hari und Istvan Bratalis und warum sein Team die Playoffs erreichen wird. 🧐 #UnitedByPassion | #ICEInterviews

Posted by Bet-at-home ICE Hockey League on Wednesday, September 23, 2020

ROSTISLAV CADA [CZE]  |  iClinic Bratislava Capitals
Start in die ICE: 0 Siege – 1 Niederlage

66 Jahre alt ist der älteste Coach der bet-at-home ICE Hockey League. Der Tscheche Rostislav Cada wurde vom slowakischen Liga-Neuling Bratislava Capitals damit beauftragt, eine konkurrenzfähige Mannschaft zu kreieren und zu trainieren. 1984/85 coachte er erstmals eine Nachwuchsmannschaft in seiner Heimatstadt Brünn. Danach folgten Trainerstationen unter anderem in der Schweiz beim HC Ambri-Piotta oder in der KHL beim Stadtrivalen Slovan Bratislava.

Rostislav Cada (BRC) | Interview vor Saisonstart

Auf die Bratislava Capitals und ihren Head Coach Rostislav Cada wartet am Freitag der Auftakt in ihre Premierensaison. 🗣️🎙️ Im großen Interview vor dem Start spricht der 66-Jährige unter anderem über die Herausforderungen bei der Zusammenstellung des Teams und seine beiden Try-Out-Kandidaten. Reinschauen und zuhören. 🧐 #UnitedByPassion | #ICEInterviews

Posted by Bet-at-home ICE Hockey League on Wednesday, September 23, 2020

KAI SUIKKANEN [FIN]  |  Dornbirn Bulldogs
Start in die ICE: 0 Siege – 2 Niederlagen

Als Spieler und auch als Coach war und ist Kai Suikkanen erfolgsverwöhnt. In der Rolle des Stürmers wurde Suikkanen zwei Mal Meister in der finischen Liiga. 1988 gewann er mit den Suomi in Calgary die olympische Silbermedaille. Den finnischen Erstligisten Turun Palloseura (TPS) führte er 2009/10 als Headcoach zum Meisertitel. Ebenso den HC Bozen 2017/18 in der EBEL. Der 61-jährige Finne geht nun in seine zweite Saison mit den Bulldogs, nachdem er in der vergangenen Spielzeit Ende Oktober das Erbe von Landsmann Jussi Tupamäki antrat.

Kai Suikkanen - Interview

🎙Kai Suikkanen im Interview‼️ Rechtzeitig vor Saisonstart der bet-at-home ICE Hockey League haben wir die Headcoaches der 1️⃣1️⃣ Teams vor die Kamera gebeten. Den Start der Interview-Reihe macht Dornbirn Bulldogs-Headcoach Kai Suiikanen. Was traut ihr den Bulldogs diese Saison zu❓ #UnitedByPassion #iceinterview

Posted by Bet-at-home ICE Hockey League on Sunday, September 20, 2020

DAN CEMAN [CAN]  |  EC GRAND Immo VSV
Start in die ICE: 0 Siege – 2 Niederlagen

Beim VSV ist mit Dan Ceman ein in Österreich noch weitestgehend Unbekannter als Cheftrainer am Werk. Der 47-jährige Kanadier trainiertezuvor zwei Spielzeiten lang den slowakischen Verein HC Banska Bystrica sowie fünf Spielzeiten den dänischen Klub SønderjyskE. In dieser Zeit konnte der Nordamerikaner drei Meistertitel einheimsen, zwei in Dänemark und ein weiterer in der slowakischen Extraliga.

Dan Ceman (VSV) | Interview vor Saisonstart

🗣️🎙️ Dan Ceman ist der neue Head Coach beim EC VSV. Im Interview spricht er über die Vorfreude aufs erste Kärntner-Derby und etwa den neuen "Einser" der "Adler". Reinschauen und zuhören. 🧐 #UnitedByPassion | #ICEInterviews

Posted by Bet-at-home ICE Hockey League on Thursday, September 24, 2020