Nach den Gastspielen in Klagenfurt und Villach führt der Weg der Dornbirn Bulldogs in der bet-at-home ICE Hockey League wieder in die Fremde. Am Samstag gastieren die Bulldogs bei den Steinbach Black Wings 1992 und am Sonntag bei den spusu Vienna Capitals. Beide Partien werden per Livestream übertragen.

Drei von sechs möglichen Zählern erspielten sich die Dornbirn Bulldogs gegen den EC-KAC und den EC VSV. Zwei Mal ging es ins Penaltyschießen, zwei Mal hätten die Bulldogs aber auch schon nach regulärer Spielzeit als Sieger vom Eis gehen können. Die Spieler freuten sich einerseits über den Punktgewinn in Kärnten, haderten gleichzeitig aber auch mit der vergebenen Chance.

Gegen Linz und Wien wollen die Cracks von Coach Suikkanen zeigen, dass sie aus den Fehlern gelernt haben. Für die Linzer wird es das erste Spiel seit Liga-Neustart. Zuletzt spielten die Stahlstädter am 24.10 gegen Bratislava und kassierten eine 3:4-Niederlage. Die Linzer halten ebenso wie die Bulldogs momentan bei acht Zählern in der Tabelle, absolvierten aber eine Partie mehr.

"Das erste Spiel gegen meinen alten Verein ist auf jeden Fall eine große Motivation."  Daniel Woger

Auch für Wien wird das Duell mit Dornbirn das erste Spiel nach längerer Zeit sein. Am 16.10 gewannen die Caps noch in Dornbirn mit 4:0 und am 18.10 gegen Salzburg mit 4:1. Seither fand jedoch keine Partie mit Wiener-Beteiligung mehr statt.

Facts:
Dragan Umicevic ist derzeit der gefährlichste Stürmer der Linzer. In neun Spielen erzielte er fünf Tore und bereitete zehn weitere vor. Für die Stahlstädter konnte der 36-jährige Schwede saisonübergreifend in 118 Partien bisher 30 Tore und 98 Assists beisteuern.

Der ehemalige Dornbirn-Topstürmer Andrew Kozek konnte bei den Linzer bisher noch nicht an alte Zeiten anknüpfen. In neun Spielen erzielte der beste Torschütze der EBEL Saisonen 2012/13 sowie 2015/16 nur einen Treffer.

Mit speziellen „Wien bleibt Stark“-Trikots werden die Vienna Capitals gegen die Bulldogs auflaufen. Die Jerseys werden im Anschluss an die Partie von den Spielern signiert. Die Fans können mit etwas Glück ein solches Unikat für 150,-- € erwerben, der Erlös kommt den Opfern des Terror-Attentats in Wien zu Gute.

Neun Spiele am Stück sind es mittlerweile, in denen es für die Dornbirn Bulldogs gegen Wien eine Niederlage setzte. Am 16. Dezember 2017 konnten die Vorarlberger zuletzt gegen die Wiener gewinnen.

DEC-Defender Olivier Magnan spielt seine neunte Saison im Dienste der Bulldogs und hält momentan bei 99 Torvorlagen und 499 Strafminuten. Auch Stefan Häußle ist seit dem Liga-Einstieg 2012/13 fixer Bestandteil der Bulldogs. Gegen Wien wird Häußle sein 400. EBEL/ICE-Spiel bestreiten.


bet-at-home ICE Hockey League – Grunddurchgang
Samstag, 14.11.2020, 17:30 Uhr
Steinbach Black Wings 1992 – Dornbirn Bulldogs
Linz AG Eisarena
📺 Pay-Per-View-Stream unter: live.ice.hockey

bet-at-home ICE Hockey League – Grunddurchgang
Sonntag, 15.11.2020, 17:30 Uhr
spusu Vienna Capitals – Dornbirn Bulldogs
Erste Bank Arena
📺 Pay-Per-View-Stream unter: vienna-capitals.at/live-stream